6. Gesundheitsmanagement

Rindermast Sundays

Heute geht´s um die richtige Gesundheitsstrategie am Rindermastbetrieb

Die Gesundheit der Tiere erhalten!

Eins vorweg - Stressvermeidung, Stallhygiene, Stallklima, optimale Rationsgestaltung, richtige Milchversorgung haben immer oberste Priorität!

Kalb_2

Zusätzlich dazu ist es wichtig ein an den Betrieb angepasstes Gesundheitsprogramm zu haben.

Ein betriebsindividuelles Gesundheitsprogramm – nicht als fixe Strategie, sondern als ein laufend zu überprüfender Prozess!

Gemeinsam mit dem Hoftierarzt erheben wir vorhandene Probleme und stimmen darauf passende Programme ab.

Verschiedenste Methoden - Gezielt eingesetzt - Beste Erfahrungen

  • pflanzliche Stoffen
  • ätherische Ölen
  • homöopathische Mitteln
  • schulmedizinische Produkte
  • bis hin zu alten Hausmitteln

All diese Methoden haben ihre Berechtigung und sind auf ihre jeweilige Art oft sehr effektiv.

Ganz wichtig ist jedoch die genaue Abstimmung untereinander.

Nach dem Kälberzukauf stellen sich besondere Herausforderungen.

Die verschiedenen Herkünfte der Tiere bringen die verschiedensten Krankheitserreger mit sich und stellen ein großes Risiko der Ausbreitung der Erreger im Bestand dar.

Für die Gesunderhaltung der Kälber stellen vorsorgliche Behandlungen eine Absicherung dar.

  • Medizinische Einstallmetaphylaxe
    Sachgerechte Metaphylaxe hebt den Gesundheitsstatus deutlich.
    Wohlbefinden der Tiere und die Leistungen steigen.
  • Grippeschutzimpfung
    Das Immunsystem der Tiere lernt den Erreger kennen und bildet dadurch körpereigene Abwehrstoffe.

    Impfstoffe enthalten abgeschwächte lebende oder inaktivierte(tote) Erreger.

    Um eine ausreichende und anhaltende Immunität zu erreichen, ist zumindest eine Impffolge aus 2 Teilimpfungen erforderlich.

    Nur das Immunsystem von gesunden und gut versorgten Tieren ist in der Lage ausreichend Abwehrstoffe zu bilden!
Kuh

Unser Ziel ist es...

  • einen stabilen Gesundheitsstatus auf dem Betrieb zu erreichen
    aufwändige Nachbehandlungen unter 10% zu senken
  • dadurch insgesamt den Medikamenteneinsatz auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Alle Entscheidungen und Maßnahmen in diesen Bereichen natürlich immer nur in Absprache und nach Anweisung des Hoftierarztes unter Beachtung der Anwendungsbestimmungen und Zulassung!

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen 4. Adventsonntag, sowie ein ruhiges und erholsames Weihnachtsfest!

...und vor allem gute Gesundheit in Haus und Stall!

Viele schöne Grüße

Robert Windauer
Landwirt Masterclass

In unserem Tuning Plan analysiere ich deinen Betrieb und gebe dir einen Schritt-für-Schritt Tuningplan an die Hand. Wir können dort alle oben angeführten Bereiche der Rindermast optimieren.


Weitere Landwirt Beiträge

13. Sicher durch die frostigen Phasen

12. Richtige Nährstoffversorgung im Mastverlauf

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Kostenlose Facebookgruppe mit fast 6000 Landwirten